Schule am Schiffshebewerk - Duvenbornsweg 5a - 21379 Scharnebeck - 041 36 - 91 29 50

 post@schule-am-schiffshebewerk.de

Online Krankmeldung für Schüler/innen

krankmeldung Kopie

Weiterhin möchte ich Ihnen und euch von einigen Aktionen etwas ausführlicher berichten:

 

  • Im ersten Quartal dieses Jahres fanden mehrere „Ausflüge“ in die Welt nach der Schule statt: Die Klasse H10a absolvierte in der Zeit vom 19.-28. Januar ihr abschließendes Betriebspraktikum vor dem Verlassen unserer Schule im Sommer; auf der anderen Seite der Skala gingen alle 8. Klassen in der Zeit vom 09.-21. März erstmals in ein Betriebspraktikum zur näheren Erkundung der Arbeitswelt. Wir hoffen, dass ihr vielfältige und hilfreiche Erfahrungen machen konntet. wink
  • Auch in diesem Jahr fanden in Jahrgang 5 vom 23.-29. Januar wieder die Projekttage unter dem Motto "Gut drauf!" statt. Die Schülerinnen und Schüler hatten hier die Möglichkeit, ihre körperliche Fitness zu testen, Anregungen für ein gesundes und leckeres Frühstück zu bekommen, auszuprobieren, wie sie sicher im Internet surfen können und einen 'Surfschein' zu erlangen, beim Kunstprojekt 'Eat Art' kreative Lebensmittel aus Salzteig herzustellen und sich Gedanken zum Thema 'Glücklichsein, wie geht das?' zu machen.
  • Erstmals fanden in diesem Jahr gemäß den Vorgaben unseres gemeinsam verabschiedeten Schulprogramms in allen Klassen die individuellen Zeugnisausgaben statt. In Verbindung mit dem am 05. Februar gesetzten Fachlehrer/innen-Sprechtag hoffen wir, eine breite Informationsbasis für die Besprechung der Zwischenstände (Halbjahreszeugnisse und individuelle Lernentwicklung) geschaffen zu haben. Wir haben zudem das Verfahren im Schulvorstand evaluiert; das Ergebnis ist eine grundsätzlich breite Zustimmung zum durchgeführten Ablauf.
  • Am 12. Februar besuchte uns erneut das Schauspielkollektiv Lüneburg mit der Inszenierung von „Der Kick“. Das eindringliche Stück, welches für den 9. Jahrgang im Forum aufgeführt wurde, ist ein „dokumentarisches Theaterstück. ‚Der Kick‘ analysiert begünstigende Faktoren für die Entstehung von Extremismus und verdeutlicht die Gefahr der Eigendynamik von Gewalt, wenn sie durch extremistische Ideologien gerechtfertigt wird.“ (Quelle: Schauspielkollektiv Lüneburg) Die gegenwartsaktuelle Aufführung wurde auch durch eine Förderung des Kriminalpräventionrates von Stadt und Landkreis Lüneburg sowie des Förderkreises unserer Schule ermöglicht; wir bedanken uns hiermit nochmals herzlich für diese Unterstützung.
  • In der Woche vom 13.-19. Februar besuchten uns unter der Leitung des Fachbereiches Französisch die französischen Austauschschülerinnen und –schüler aus Bacqueville in Scharnebeck. Neben einem umfänglichen Besuchsprogramm, welches Herr Neugebauer auf die Beine stellte, stand auch der familiäre Kontakt im Vordergrund dieses Besuchs; ein herzlicher Dank gilt den Organisatoren, den finanziellen Unterstützern des Austausches und den aufnehmenden Gastfamilien! Im April wird bereits der Gegenbesuch in Frankreich stattfinden; bon voyage! smile
  • Am 16./17. Februar fand das traditionelle Faschingsturnier (in diesem Jahr als Völkerball-Turnier) in vielen spannenden Spielen in der großen Halle des Schulzentrums statt und kürte die Meister der Jahrgänge! Abschließend spielte am Dienstag eine gemischte Lehrer/innenmannschaft gegen eine starke Schülerauswahl und musste sich nach sportlichem Wettkampf unter Aufbietung aller Kräfte mit dem (deutlichen) 2. Platz zufrieden geben… An dieser Stelle sei nochmals allen Meistern gratuliert und allen Helfern und Organisatoren gedankt; es war eine schöne und gelungene Veranstaltung! Weitere Informationen und Bilder sind auf unserer Homepage (www.schule-am-schiffshebewerk.de) zu finden.
  • Mitte Februar konnten wir wieder die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen mit ihren Lehrkräften zum Grundschulsportfest bei uns im Schulzentrum begrüßen. Das federführend von Herrn Bening inszenierte Geschehen, bei dem es um das spielerische Kennenlernen des Schulzentrums als weiterführenden Standort ging, fand wieder großen Anklang in den Grundschulen der Samtgemeinde. Abgerundet wurde die Vorstellung unserer Schule am 18. Februar durch den sog. „Schnuppertag“ für die Eltern und Kinder der genannten Zielgruppe. Ich danke allen Beteiligten für die erfolgte Vorstellung unseres Angebotes und hoffe auf ein erfolgreiches Schuljahr 2015/16.
  • Abschließend einige Worte zur Personalsituation: Zum 2. Halbjahr verließ uns nach über 40 Jahren Schulzugehörigkeit (!) Frau Gisela Schulz in den Ruhestand; wir wünschen ihr nochmals alles Gute auf diesem Wege! Außerdem verließen uns Frau Relke (Abordnung) und unsere Lehramtsanwärterin Frau Kleinert nach erfolgreicher Prüfung; die Nachfolge hat Herr Piecuch mit den Fächern Mathematik und Chemie angetreten. Außerdem werden wir durch Frau Stern (Englisch und Erdkunde), Frau Martens (Deutsch, Englisch, ev. Religion) und Frau Brecht-Borke (Chemie, Biologie, ev. Religion) im 2. Halbjahr unterstützt. Ich wünsche uns allen eine erfolgreiche Zusammenarbeit!

 

Abschließend möchte ich Sie noch auf drei Termine hinweisen:

  1. Am 23. April ist wieder „Zukunftstag“ (früher „Girls’Day“); nähere Informationen finden Sie und unter diesem Stichwort im Internet oder auf Nachfrage im Fachbereich AW unserer Schule.
  2. Am 22. Juni 2015 (Durchführung der mündlichen Abschlussprüfungen) und am 10. Juli (Entlassungsfeier der Abschlussklassen) findet für die Jahrgänge 5-8 und R9 KEIN Unterricht statt; bitte planen Sie diese Termine bereits langfristig ein bzw. aus.

 

Ich wünsche Ihnen und euch nun abschließend schöne, erholsame und hoffentlich frühlingshafte Osterferien; die Schule wird wieder am 13. April 2015 (Montag) um 08.00 Uhr beginnen. Bis dahin verbleibe ich mit freundlichen Grüßen aus der Schule

Ihr R. Griebel
Schulleiter

Suche

Schließfächer für Schüler

img logo kopf neu